[Fähe] Sayu
#1
Sayu

[Bild: vznfzvuu.png]

Allgemeines


Alter 2 Jahre
Rune Elhaz
Rang -
Berufung Seherin


Aussehen



Die junge Fähe gehört mit ihren knappen 85cm Schulterhöhe zu den mittelgroßen Vertretern ihrer Art. Ihre langen, schlanken Läufe verleihen ihr ein elegantes, feminines Auftreten. Zusammen mit dem glänzenden, schwarzen Fell werden so die kräftigen Muskeln und der drahtige Körperbau der jungen Fähe verschleiert. Sie wirkt dadurch graziler und zerbrechlicher, als sie eigentlich ist, doch sie weiß genau, wie sie ihren muskulösen, schlanken Körper einzusetzen hat. Wenn sie läuft, wird das Zusammenspiel aus Anmut und Kraft deutlich, welchem sie sich selbst alles andere als bewusst ist.
Ihr Fell glänzt in tiefem Schwarz, welches Stellenweise, vor allem an Hals, Gesicht und Brust von hellgrauen Felltupfern durchsetzt ist.
Aus dem dunklen Gesicht leuchten hellblaue Augen, die je nach Sonneneinstrahlung beinahe einen leichten Stich ins türkise aufweisen können.



Charakter



Sayu ist eine offene und selbstbewusste Fähe. Mit ihren zwei Jahren ist sie oft noch welpenhaft verspielt und ungestüm, zeitweise sogar überstürzt und waghalsig. Sie liebt es, Neues zu entdecken und sich kopfüber in Abenteuer zu stürzen. Dabei besitzt sie einen Mut, der beinahe schon an Wahnsinn zu grenzen scheint, mit dem sie sich schon häufiger in brenzlige Situationen manövriert hat. Doch ihr wacher Verstand und die Fähigkeit, vor allem in aussichtslosen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren, haben sich bislang immer als verlässliche Fähigkeiten entpuppt und haben sie häufiger davonkommen lassen, als ihr vielleicht gutgetan hat.
In den zwei kurzen Jahren ihres Lebens hat die junge Fähe jedoch gelernt, sich hin und wieder zurückzuhalten und auf die richtigen Momente zu warten. Sie hat bereits eine gewisse Reife dazugewonnen, die jedoch noch allzu oft von den strahlenden Augen und dem Wissensdurst ihres inneren Welpen überschattet wird.
Allerdings weiß sie genau, wie weit sie gehen kann, um vor allem andere nicht in Gefahr zu bringen. Sie ist eine Beschützerin, stellt sich fraglos vor jeden ihrer Artgenossen und würde vor allem für Schwächere jederzeit einstehen.

Im Umgang mit Artgenossen ist Sayu sehr direkt und ehrlich und erwartet dies auch von anderen. Es ist ihr meistens wichtiger, offen auszusprechen, was sie denkt, als Rücksicht auf die Gefühle des anderen zu nehmen. Das lässt sie oft ruppig und rüpelhaft erscheinen, doch der jungen Fähe fällt es schlichtweg schwer, sich in andere hineinzuversetzen. Vor allem emotionale Momente, in welcher sie die vorherrschenden Gefühle nicht eindeutig benennen kann, überfordern die junge Fähe häufig noch und lassen sie im Dunklen stehen.
Die Analytikerin in ihr möchte für alles, das um sie herum geschieht, einen Namen haben. Sie betrachtet ihre Umgebung mit Logik und Verstand, ordnet sie in ihrem Kopf bestimmten Kategorien zu und behält so den Überblick. Diese Fähigkeit schenkt Sayu einen großen Ideenschatz und Einfallsreichtum, erreicht allerdings schnell seine Grenzen, wenn Emotionen ins Spiel kommen. Darum geht sie verwirrenden Gefühlen so gut es geht aus dem Weg. Sie ist niemand, der lange tief in sich hineinhorcht und versucht zu ergründen, wie es ihr gerade geht. Entweder sie kann die Gefühle klar greifen, oder sie befasst sich nicht weiterhin damit.
 
Von ihren kleinen Macken abgesehen ist Sayu eine treue Freundin und für jeden, der mit ihrer direkten Art umgehen kann, ein toller Umgang. Sie sucht sich ihre Freunde gezielt aus und steht dann für sie ein. Dabei braucht sie natürlich Freunde, die mit ihrem ruppigen, manchmal rüdenhaft-tölpelhaften Benehmen klarkommen und ihr auch ehrlich sagen, wenn sie ihnen zu viel wird.
Sayu ist kaum nachtragend, eine ehrlich gemeinte Entschuldigung trifft bei ihr immer direkt ins Herz. Dabei kommt es ihr nicht einmal auf die richtigen Worte an. Ein warmer Blick, ein verlegenes Zwinkern, mehr braucht es kaum, um vergangene Streitereien wieder vergessen zu machen. Umgekehrt kann die junge Fähe zwar Fehler eingestehen und scheut sich auch nicht davor, ihr Unrecht zuzugeben, verliert jedoch schnell die Geduld, wenn ihr Gegenüber die versöhnlichen Worte nicht so schnell annimmt, wie sie es getan hätte.



Seher
Zitieren
#2
Möchtest du dir noch eine Rune aussuchen? Emoticon_pb_35

Ansonsten hab ich nichts zu beanstanden.

[Bild: welcomeinthepack.png]
Zitieren
#3
Okay, ist erledigt Emoticon_pb_23

Seher
Zitieren
#4
Supi, danke.

PerthroWächter
Zitieren


Gehe zu: