[Fähe] Tinnu
#1

Tinnu


Allgemeines



Alter 3 Jahre
Rune Uruz
Rang wird im Inplay ausgespielt
Berufung Seher




Aussehen


Diese kleine Fähe misst nur etwa 70 Zentimeter bei einem Gewicht von knappen 40 Kilo. “Bodenständig” würde Tinnu das beschreiben, um die Tatsache, dass ihre kurzen Beinchen sie kaum in die Höhe tragen zu kaschieren. Auch sonst ist die Fähe mit dem beigen Fell, dass vereinzelt ins rötliche geht eher unscheinbar. Das plüschige Fell lässt sie beinahe dicklich aussehen, was die kurzen Beine noch unterstreichen. Sie ist eher kräftig gebaut und hat tatsächlich optisch nicht viel mit einer Fähe gemeint. Sie gibt sich allerdings auch keine Mühe sich hübsch zu machen. Tinnu wird schon wissen, was Fellpflege ist, aber ihre schlammigen Läufe und das struppige Fell lassen darauf schließen, dass sie nicht besonders viel Wert darauf legt.
Wäre sie jung könnte man vielleicht noch von einem hässlichen Entlein sprechen, dass sich früher oder später noch zu einem hübschen Schwan entpuppen könnte. Da täuscht man sich allerdings - die gedrungene Gestalt ist bereits ausgewachsen und wird nicht mehr hübscher. 
Tintin als gänzlich hässlich abzustempeln würde ihr allerdings nicht gerecht werden. An ihrem Gesicht erkennt man letzten endes doch die feinen Züge einer Fähe. Die hellen Bernsteine ihrer Iriden wohnen in einem ansehnlichen Gesicht, das ihre Gedanken nur zu deutlich zum Ausdruck bringt. Eigentlich kann man ihr meist jegliche Stimmung vom Fang ablesen, noch bevor sie ein Wort ausgesprochen hat. 



Charakter



Apropos Worte aussprechen. Das tut Tinnu in der Regel relativ gern. Vor allem, wenn es darum geht sich in anderer Wölfe Dinge einzumischen. Sie hat eigentlich zu allem eine Meinung und gelegentlich ist ihre dann auch die “einzig richtige”. Ihr ist es egal, ob sie damit auf Anklang stößt oder nicht, denn gemocht zu werden ist ihr nicht besonders wichtig, solange sonst alles harmonisch verläuft. Sie kann einfach nicht dabei zusehen, wie andere Wölfe sich streiten - unabhängig davon, ob sie sie kennt oder nicht. Auch, wenn sie selbst kratzbürstig sein kann, hat sie ein relativ hohes Harmoniebedürfnis und möchte auch konsequent daran mitwirken dieses zu erfüllen, ob die anderen das nun wollen oder nicht.
Tinnu ist also eine kleine Nervensäge - oder kann zumindest eine sein. Durch ihre ruppige Art kann es vorkommen, dass man vergisst, dass sie durchaus Gefühle hat und das auch nicht zu wenig. Ihre Emotionalität allerdings ist häufig hinter ihrer großen Klappe verborgen. Tut man ihr weh, muss man mit einem saftigen Konter rechnen - nicht allerdings damit, dass sie sich hinter dem nächsten Busch versteckt und weint. Dazu würde es niemals kommen, nicht solange sie weiß, dass jemand in der Nähe ist, der sie dabei beobachten könnte. Tinnu hat Stolz und ist nicht bereit vor den Augen anderer klein beizugeben. Sie kann vieles einstecken und ist sowohl psychisch als auch physisch ziemlich widerstandsfähig. Dabei vergisst sie jedoch nie, wer ihr ein Leid getan hat und kann zumindest insgeheim sehr nachtragend sein.
Da sie ihr Herz ansonsten auf der Zunge trägt und ganz offen sagt, was ihr in den Sinn kommt und nicht passt ist es manchmal sehr schwer Tinnu zu mögen. Wer möchte schon gern mit seinen Unzulänglichkeiten konfrontiert werden? Wenn man darüber allerdings hinwegsehen kann, gewinnt man in Tinnu ein sehr treues Herz, das mit Feuereifer für alles kämpft, für das es schlägt. Sie ist eine wahre Freundin, eben weil sie ihr Herz auf der Zunge trägt und keinen Hehl daraus macht, wenn es mal nicht nach Plan läuft.
Neben ihren sozialen (In-)Kompetenzen verfügt Tinnu außerdem über eine gute Beobachtungsgabe, auch was Zusammenhänge in der Natur angeht. Sie hat ein gutes Gespür für die Wirkung von Dingen, die in der Natur zu finden sind, aber auch für Wetterphänomene.




Zitieren
#2
[Bild: welcomeinthepack.png]
Zitieren


Gehe zu: